Datei 21.08.15 12 31 49

Die „professionelle“ Bauchtasche

Datei 20.08.15 17 05 54 .

Mein Lieblings-Accesoire diesen Sommer ist die lange geächtete Bauchtasche! So praktisch und wenn man sie richtig stylt sieht man auch keines Wegs aus wie eine „Professionelle„. Ich gebe zu, es war ein kleines Stück Arbeit, dieses, ach so praktische Teil vor meinen Freunden zu verteidigen und für ihre Akzeptanz zu kämpfen. Aber letztendlich spricht der unglaubliche Komfort, immer die Datei 20.08.15 17 06 54wichtigsten Utensilien direkt am Mann zu haben, für sich. Mittlerweile gibt es auch wirklich viele verschiedene Styles und Designs, so dass man sie auch zu feminineren Kleidern oder Röcken tragen kann aber auch sportlichere Shorts und hochgeschnittenen Hosen lassen sich prima kombinieren. Mein Trick ist, die Bauchtasche nicht zu tief zu tragen, so fungiert sie wie ein Taillengürtel und betont die weibliche Figur positiv und lenkt sogar noch von einem eventuellen Bäuchlein ab.

Datei 20.08.15 17 05 31In den Geschäften habe ich selber noch nicht so viele gefunden aber in den diversen Onlinshops von ASOS, Zalando, MONKI und Topman habe ich schon Glück gehabt. Ich liebe Sie! Sie hat meine Leben eindeutig verbessert! Kein stundenlanges Wühlen im Rucksack mehr oder die alte Frage: „Wo hab ich eigentlich meine Handtasche hingelegt??“ Ich versprech´s!!!

Datei 20.08.15 17 07 18

Datei 20.08.15 17 06 07

Processed with Moldiv

Fashion. Feiern. Fabelhaft.

 Es ist etwas her seit meinem letzten Artikel – aber es war auch wirklich viel los bei mir!
Die Fashionweek mit den Modemessen Panorama, Show&Order und Modefabrik in Berlin und Amsterdam und zum krönenden Abschluss war ich noch auf dem Melt
Festival.Foto 23.07.15 22 13 42

Zur Fashionweek kann ich nur so viel sagen: Wir haben schöne Kollektionen gesehen und auch tolle Teile für den Sommer 2016 geordert. Allerdings konnte ich keine wirklich neuen Trends entdecken, keine neue Trendfarbe, keine besonders neuen Schnitte – das soll nicht heissen, dass die Kollektionen nicht schön waren, einfach nur, dass mir ein bischen Foto 30.07.15 17 43 05frischer Wind gefehlt hat. Wie diesen Sommer auch, ist das Hippie-Thema immer noch sehr angesagt und die 90er Jahre stehen auch wieder voll hoch im Kurs. Mir persönlich bereitet es großen Spaß, die Mode meiner Kindheit wieder voll aufleben zu lassen. Mit Dr Martens, Bomerjacke und ärmellosen Roll- bzw. Stehkragentops. Das sind auch alles Looks die ich auf den diversen Open Foto 23.07.15 20 00 11Airs und Festivals diesen Sommer beobachten konnte. Wer es femininer mag kann sich von Kopf bis Fuß in weiße Spitze hüllen oder mit Kopfschmuck und Kimono über die Wiese schweben. Für die, die es ein bischen derber mögen, wird es grunschiger, derbes Schuhwerk mit dicker Sole und figurbetonter Jeans plus Blousonjacke. Überlange Trenchcoats und Mäntel sind auch gern gesehen.Gerade Kimonos und lange Mäntel können von grossen Frauen besonders gut getragen werden. Man kann aber auch super beide Looks miteinander kombinieren. Das ist das schöne an der heutigen Mode, irgendwie war alles schon mal da, aber man ist nicht mehr so festgelegt und engstirnig in den Styles und Kombinationen. Ganz in dem Sinne:
Alles kann, nix muss! Probiert rum, traut euch!
Foto 30.07.15 17 23 07

Was Schuhe angeht kann ich nur die guten alten BIRKENSTOCK empfehlen, man kann sie zu fast jedem Look kombinieren und für uns große Ladies gibt es die ja auch in Herrengrößen, genauso wie die Dr Martens. Das sind beides Schuhe die zwar nicht ganz günstig in der Anschaffung sind aber auch nächtens Sommer noch voll im Trend liegen und einfach mal echt bequem sind, wenn man sie eingetragen hat😉

******************************************MELT2015*********************************************

Foto 18.07.15 11 29 05Foto 18.07.15 11 38 17

Foto 19.07.15 19 32 09Foto 17.07.15 18 02 04 (1)

Foto 18.07.15 20 44 39Foto 19.07.15 06 21 41

Foto 19.07.15 01 32 36 Foto 18.07.15 11 57 30 (1)

Foto 29.05.15 15 22 59

SPOTTED * Lange Hosen für lange Beine *

Hallo Freitag! Hallo Leute!!

Gestern Abend bei der Zara – Shoperöffung in der hamburger City ist mir gleich aufgefallen wie lang einige Hosen des spanischen Labels geschnitten sind. Richtig gut – Ich hab viele Stoffhosen inFoto 29.05.15 15 22 59 (1) verschiedenen Mustern und Schnitten gesichtet. Da bekommt man doch gleich Bock auf Sommer! Allerdings würde ich vom onlineshoppen abraten, es sind nicht alle Hosen durch die Bank weg so lang geschnitten, man muss schon genauer hinschauen – Also Mädels, auf geht’s zur Hosen-Hunt !!!

#spotted #Longlegs #zara #zarahamburg #storeopening #hippie #trousers #Orientalprint #Sixties #Seventies #Boheme #vintage #summerfeeling #shopping #tallfashion #tall

schuher

Schuh in Loch & Leder

blog 1

Heute möchte ich euch mein  momentanes Lieblingspaar Schuhe ans Herz legen:  Meine neuen Jeffrey Campbell Schuhe aus superleichtem Leder im Flechtlook mit weicher Plateausole. Normalerweise sind Plateauschuhe immer etwas klobig beim Tragen, aber nicht Diese! Es lässt sich wohl als ein luftiger Walk auf Wolken beschreiben – eine super Alternative zu Sneakers oder Sandalen im Sommer – denn sie sind luftiger als Sneakers und geben dem Fuß einen besseren Halt als Sandalen. Mir gefällt es besonders gut die Schuhe mit farblich passenden Socken zu kombinieren – Die gibt es z.B bei WEEKDAY  oder MONKI in vielen Sommerfarben.

Jeffrey Campbell Schuhe werden in Damen- und Herrengrößen hergestellt, viele Herrenmodelle sind aber wohl eher etwas für die Damenwelt. Zumindest kenne nicht all zu viele Jungs, die gerne mit schwarzen Lack-Plateau-Sandalen rumlaufen – aber jedem das Seine! Ich freue mich jedenfalls tierisch, dass es jetzt auch solch ausgefallenere Modelle in meiner Größe zu haben gibt!

Schuhe – Jeffrey Campbell (Zalando)

Sonnenbrille – Kauf dich glücklich

Socken – Weekday

Blazer – La Salle

Pullover mit Seideneinsatz – La Salle